Actualité Agenda Projets Documentation Portrait
f / d

Veranstaltungskalender 2018 /Calendrier des cours 2018

Datum /Date

Ort / Lieu

Thema, Titel / Thème, titre

Veranstalter / Cours

Januar

11. u. 25.01.2018

Salenstein TG

Vollkostenrechnung Milch - Basis für gutes Management

BBZ Arenenberg (Link)

17.01.2018

Salez SG

Roboter (AMS) und Milchqualität

LZSG Salez (Link)

18.01.2018

Zürich ZH

5. Agroscope-Nachhaltigkeitstagung

Agroscope (Link)

24.-31.01.2018

Flawil SG und Pfäffikon SZ

Generationengemeinschaft, gemeinsame Betriebsführung von Eltern und Nachkommen

LZSG Flawil und BBZ Pfäffikon (Link)

25.01.2018

Sissach BL

GMF- Einführung und Überlegungen zu Fütterung und Wirtschaftlichkeit

LZ Ebenrain (Link)

Februar

01.02.2018

Zollikofen, BE

Antibiotikareduktion beim Rindvieh - für Milchproduzenten

Inforama Rütti

02.02.2018

Courtemelon JU

Santé des bovins: le point sur la santé du pis et des veaux

FRIJ (Link)

05.02.2018

Hohenrain LU

Milchviehforum: Schau die Kuh an

BBZN Hohenrain (Link)

8.02.2018

Grangeneuve FR

Journée vaches laitières: le tarissement et la phase de transition autour du vêlage

IAG (Link)

14.02.2018

Salenstein TG

AgriPerform - Wirtschaftlichkeit Gesamtbetrieb analysieren

BBZ Arenenberg (Link)

22.-25.02.2018

St.Gallen SG

Tier&Technik

Olma Messe St.Gallen (Link)

23.2.2018

St. Gallen

„Das Milchland Schweiz in der digitalen Revolution"

Milchforum SMP/VMMO

24.2.2018

St. Gallen

„Erfolgreich Milchproduzieren aus Gras"

Profi-Lait-Forum

Februar

Landquart GR

Entwicklungsmöglichkeiten auf dem Milchviehbetrieb

Plantahof (Link)

Februar

Landquart GR

Milchviehtag Plantahof

Plantahof

März

09.03.2018

Courtemelon JU

Rencontre transfrontalière du projet Interreg „Production laitière efficiente »

FRIJ (Link)

14.03.2018

Strickhof Lindau ZH

Zweinutzungskühe : neue Chance oder alter Zopf?

FiBL (Link)

16./17.03.2018

Raum Salzburg

Exkursion Kompostställe

BBZ Arenenberg (Link)

April

04.04.2018

Baar ZG

Delegiertenversammlung

Braunvieh Schweiz

05.04.2018

Forum Fribourg

Delegiertenversammlung

Holstein Schweiz

10.04.2018

Kursaal Bern

Delegiertenversammlung

swissherdbook

11.04.2018

Changin, VD

Journée herbagère ADCF-AGRIDEA

AGRIDEA (Link)

17.04.2018

Niederwil AG

Futterbauflurgang Milchvieh

LBBZ Muri (Link)

25.04.2018

HAFL Zollikofen

Wie produzieren wir morgen Milch und Fleisch?

SVT (Link)

April

Posieux

Fachexkursion Milchproduktionskosten berechnen mit Agriperform

Profi-Lait

Mai

08.05.2018

Zürich

Zukunft der Tierernährung zwischen Effizienz und Konsumentenansprüchen

ETH Zürich

24.05.2018

Zollikofen

Low stress stockmanship - stressfreier Umgang mit Weidetieren

Inforama Rütti (Link)

30.05.2018

Flawil SG

Kälbersignale

Landw. Zentrum SG (link)

30.05.2018

Region Mittelland

Gesamtbetrieblich optimierte Proteinfütterung in der Milchviehhaltung

AGRIDEA (Link)

Juni

01.06.2018

BLV / OSAV, Bern

Rindviehgesundheit und
Biosicherheit / Biosécurité et santé animale bovine

AGRIDEA (Link)

08.06.2018

Flawil SG

Jungviehsignale

Landw. Zentrum SG (link)

12.06.2018

Burgrain, Alberswil LU

Bio-Nutztiertagung : Aktuelles aus der Biorindviehhaltung, Fütterung, Tiergesundheit, Zucht.

FiBL (Link)

Juli

August

August

Salenstein TG

Milchvieh Laufstallstamm

BBZ Arenenberg

16./17.8.2018

Region Fribourg

Alpexkursion 2018

AGRIDEA (Link)

September

07.09.2018

Moudon VD

Le salon des herbages, journée Progrès-herbe

Prométerre (Link)

11.09.2018

Posieux FR

Nutztiertagung

Journée de la production animale, Agroscope

IAG (Link)

27.09.2018

Zollikofen BE

Aktuelles aus Rindvieh- und Schweinehaltung

AGRIDEA (Link)

Oktober

Fin octobre

Région Yverdon-Estavayer

Journée herbagèe ADCF-AGRIDEA: II

AGRIDEA (Link)

November

05./06.11.2018

IAG Posieux FR

Weiterbildungskurs für Baufachleute

AGRIDEA (Link)

novembre

BLV / OSAV, Bern

StAR : mise en œuvre de la stratégie antibiorésistance Suisse

AGRIDEA (Link)

15.11.2018

Landquart GR

Infokurs Viehwirtschaft

AGRIDEA (Link)

23.11.2018

Landquart GR

Bullenflüstern (Muniflüstern)

Plantahof


29.11.2017

Profi-Lait Forschungstag 2017

Am 21.11.2017 fand der Profi-Lait Forschungstag 2017 am HAFL in Zollikofen statt. Über 80 Teilnehmende informierten sich an diesem Tag über aktuelle Resultate aus Forschungsprojekten, welche von den Forschenden entweder in Form eines Kurzvortrages oder in Form eines Posters präsentiert wurden.

Dabei wurden viele neue interessante Resultate aus Arbeiten entlang der ganzen Wertschöpfungskette Milch vorgestellt. Von A wie Antibotika bis Z wie Zuchtwertschätzung oder vom Futterbau, Fütterung, Haltung, Melken, Milch, Tiergesundheit, Tierzucht über Betriebsökonomie bis zur Verwertung und Vermarktung der Milch.

Eröffnet wurde die Tagung mit einem Vortrag von Markus Willimann von Emmi mit dem Titel „Erfolgreiche Schweizer Milchwirtschaft - Emmis Beitrag und Erwartungen". Er zeigte sehr schön die Situation und Trends sowie die Anstrengungen Emmis auf dem Milchmarkt auf und formulierte aber auch die die Erwartungen an die Politik, an die Branche und an die Produzenten. Von den Produzenten erwartet Emmi ein aktives Angehen von diversen Nachhaltigkeitsthemen in den Bereichen Haltung, Fütterung und Qualität. Weitere Themen und Resultate aus aktuellen Forschungsarbeiten wurden in Form von Kurzvorträgen und in zwei Postersessions vorgestellt und diskutiert.

Informationen zu den einzelnen Beiträgen finden Sie in den nachfolgenden Übersichten:

Vorträge

Posterbeiträge

 

Journée de la recherche Profi-Lait 2017

La journée de la recherche Profi-Lait s'est déroulée le 21 novembre 2017 à la HAFL à Zollikofen. Plus de 80 participants se sont informés sur les résultats récents de projets de recherche, exposés en conférence ou sous forme de poster.

Les nombreux résultats de travaux concernent tous les échelons de la filière laitière : antibiotiques, estimation des valeurs d'élevage, production fourragère, alimentation, traite, santé animale, économie d'entreprise jusqu'aux questions de mise en valeur et mise en marché.

Markus Willimann, Emmi, a ouvert la journée avec sa présentation „Economie laitière performante - contribution et attentes d‘Emmi". Il a présenté la situation et les tendances comme les efforts d'Emmi sur le marché et a formulé ses attentes vis-à-vis du politique, de la branche et des producteurs. Emmi a formulé ses attentes dans les domaines de durabilité comme le bien-être animal, l'affouragement et la qualité.

Vous trouvez l'ensemble des contributions ci-dessous:

Exposés

Posters


15.08.2017

Projekt Systemvergleich Hohenrain II: Erfolgreich mit Milch aus Gras

Im Projekt „Optimierung von Milchproduktionssystemen mit frischem Wiesenfutter - Systemvergleich HohenrainII" wurden drei verschiedene Milchproduktionssysteme verglichen: Vollweidebetriebe, Betriebe mit Teilweide und Eingrasen mit tiefem und hohen Kraftfuttereinsatz. Alle drei untersuchten Strategien basieren auf einem hohen Anteil Wiesenfutter in der Ration. Die Untersuchungen wurden über drei Jahre auf dem Gutsbetrieb Hohenrain und auf Praxisbetrieben durchgeführt.

Zum Projektabschluss gibt es am 1. September eine Fachtagung, an der die wichtigsten Resultate aus dem Projekt vorgestellt werden. Es gibt Vorträge zu den Themenbereichen Futterbau und Flächenleistungen, Tierische Leistungen, Nährstoffeffizienz und Nachhaltigkeit, Arbeitswirtschaft sowie Wirtschaftlichkeit und Erfolgsfaktoren.
Weitere Informationen

Weiter gibt es grosse Praxistage mit anschaulichen Vorführungen und interessanten Informationen für die Milchproduzenten.
Diese finden statt am:
- Mittwoch, 6. September 2017, BBZN Hohenrain LU
- Mittwoch, 13. September 2017 BBZ Arenenberg, Tänikon TG
- Freitag, 15. September 2017
Weitere Informationen

www.milchprojekt.ch


05.09.2017

Pressemitteilung
anlässlich der Fachtagung vom 1. September zum Projektabschluss „Systemvergleich Milchproduktion Hohenrain II"
Erfolgreich mit Milch aus Gras - Drei Systeme im Vergleich

In dieser Pressemitteilung finden Sie eine kurze Versuchsbeschreibung und zusammengefasste Resultate zu den Themenbereichen Futterbau, Tierhaltung, Arbeitswirtschaft und Betriebswirtschaft sowie Nachhaltigkeitsanalysen.
Pressemitteilung

Ausführlichere Informationen zu den einzelnen Themen finden Sie auf der Homepage Milchprojekt Hohenrain II


06.10.2017

Profi-Lait Forschungstag 2017

21. November 2017 an der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL in Zollikofen

An diesem Tag werden Resultate und Erkenntnisse aus abgeschlossenen oder weit fortgeschrittenen Forschungs- und Beratungsprojekten vorgestellt und diskutiert. Neben dem Einstiegsvortrag „Erfolgreiche Schweizer Milchwirtschaft - Emmis Beitrag und Erwartungen" werden in acht Kurzvorträgen und in einer Poster-Ausstellung mit 50 Postern aktuelle Themen aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette Milch präsentiert.

Programm

Anmeldung

Journée de la recherche Profi-Lait 2017

Rencontre nationale de tous les acteurs en production laitière à la HAFL le 21 novembre 2017

Les résultats et connaissances issus des projets de la recherche et de la vulgarisation seront présentés et discutés. L'exposé d'introduction de Markus Willimann pour Emmi Suisse sera suivi de 8 brèves présentations et d'une session de 50 posters portant sur tous les domaines de la filière laitière.

Programme

Inscription


<< Début < Aperçu 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Suivant > Fin >>

Résultats 10 à 18 sur 93

Links
Träger von Profi-Lait
Home
Downloads
Agenda 2019 (PDF)
Vorträge Profi-Lait Forschungstag 2017
Posterbeiträge Profi-Lait Forschungstag 2017
Agenda 2018 (PDF)
Agenda 2017 (PDF)
Agenda 2016 (PDF)
Newsletter Nov 2017 (PDF)
Newsletter Feb 2016 (PDF)
Konzept Profi-Lait 2016 (PDF)
Rapport annuel
Newsletter Mai 2015 (PDF)
Newsletter Okt. 2014 (PDF)
Newsletter Juli 2014 (PDF)
Kontakt
Adresse Profi-Lait
Agridea (C) 2009